Enercheck - Ingenieurbüro Letsch

Zur enercheck-Homepage

Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung

Der Heizkessel ist in den meisten Haushalten das ganze Jahr über in Betrieb. Auch im Sommer wird nicht auf ihn verzichtet – schließlich dient er ja der Warmwasserbereitung.

Solarkollektoren ergänzen die Wärmeproduktion. Sie decken über das Jahr gesehen bis ca. 60% des Bedarfs an Warmwasser ab Die thermische Solaranlage besteht in der Regel aus Kollektor, Regelung und Speicher. Kupferbleche sammeln im Kollektor die Wärme, die durch die Pumpe über gedämmte Kupferrohre abtransportiert und im Speicher dem Wasser zugeführt wird.

EnerCheck - Ihr Partner in Sachen Energie
Energieberatung, Energieausweise und Planung
Silberburgstr. 125
D- 70176 Stuttgart
Tel.: +49 (0) 711 351 405 01
FAX: +49 (0) 711 351 405 11
E-Mail: info@enercheck.de


Energiespar-Infothek: Primärenergiebedarf (QP), Endenergiebedarf (QE), Heizenergiebedarf (QH), Hilfsenergie (QHE), Heizwärmebedarf (Qh), Trinkwasser–Wärmebedarf (Qtw), Transmissionswärmebedarf (HT), Solare Gewinne (QS) , Interne Gewinne (Qi), Anlagenaufwandszahl (eP), Brennwert (HS) / Heizwert, (Hi), Heizgradtage, Jahresnutzungsgrad , Der u-Wert, Luftwechsel , 3 Liter Haus, Passivhaus, Wärmebrücken, Normwärmebedarf, Energieeinsparverordnung (EnEV), Wärmeleitfähigkeitsgruppen (WLG)/ Wärmeleitzahl (WLZ), Fassadendämmung, Fenster, Dach, Heizung und Warmwasseranlagen, Solaranlage für Warmwasser, Wärmepumpen, Holzpelletheizungen, Photovoltaikanlagen, Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)